Ergotherapie

Egotherapie begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Die ihre Handlungsfähigkeit erweitern möchten. Die Therapie beruht darauf, dass gezielte körperliche Stimulation & Aktivität  heilende Wirkung hat, wenn Aktivitäten für Personen gezielt ausgewählt werden. Die Handlungsfähigkeit im Alltag steht immer im Zentrum der Ergotherapie.

Indikationen

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Probleme der Grob- und Feinmotorik
  • Schwierigkeiten bei sozioemotionalen Fertigkeiten
  • Sensibilitätsstörungen

Ziele der Therapie

  • Verbesserung von Alltagsfähigkeiten auch in Verbindung mit Hilfsmitteln
  • Verbesserung der Lebensqualität bedingt durch Erkrankung, Verletzung oder Behinderung
  • Training des Gehirns und dadurch Verbesserung der Aufmerksamkeit
  • Verbesserung künstlerischer, manueller geistiger Fähigkeiten
  • Integration ins gesellschaftliche Leben