Krankengymnastik am Gerät

Diese Therapie unterstützt die Krankengymnastik ideal bei fast allen orthopädischen, chirurgischen, sowie neurologischen Beschwerden.
Die dazu genommenen Geräte entsprechend den Anforderungen des Medizinproduktegesetzes und sind nach Befunderhebung, Erstellung eines individuellen Trainingsplanes und einer Übungsphase selbstständig zu bedienen.

Trainingsplan
Dieser wird  gemeinsam mit dem Therapeuten am Gerät vorgestellt, regelmäßig überprüft und aktualisiert.
Es handelt sich um eine aktive Therapieform, bei der physiotherapeutische Übungen an medizinischen Trainingsgeräten durchgeführt werden.


Ziele

  • Verbesserung der Muskelfunktion unter Einbeziehung des zugehörigen Gelenk und Stützgewebes
  • Verbesserung der Muskulatur bei strukturellen Schädigungen
  • Verbesserung der Muskeldurchblutung und Sauerstoffausschöpfung
  • Verbesserung der Funktion des Atmungs- , Herz-, Kreislauf- und Stoffwechselsystems
  • Automatisierung funktioneller Bewegungsabläufe
  • Funktionsverbesserung und Belastungsteigerung durch Kräftigung der Muskulatur