Sportphysiotherapie

Einteilung in:

1. Verletzungsprävention
Hier wird das Verletzungsrisiko vom Therapeuten, bezogen auf die sportliche Aktivität des Athleten, Trainingsmethoden für den Sportler ausarbeiten, Anweisungen der Einhaltung an die Betreuer zur Minimierung des Auftretens und wiederauftretens von Verletzungen.
Förderung der Entwicklung von größerer Bewegungseffizienz, Beratung und Lehre in Bezug auf Nutzen und Risiken bestimmter Umgebungen und Ausrüstungen, beziehungsweise Hilfsmittel.

2. Akute Intervention
Erkennen von Zeichen und Symptome der akuten Verletzung oder Krankheit -> Observation und Messung, Diagnose des Ortes und Schwere der Verletzung. Einsatz von sofortiger Versorgung und gegebenenfalls ärztliche Überweisung.

3. Rehabilitation
Ziele entwickeln, planen und durchführen, für eine sichere Rückkehr zum optimalen Leistungslevel des Sportlers. Begleitung durch den Physiotherapeuten, für die gesamte Dauer der Rehabilitation vom Zeitpunkt der Verletzung bis zur Erbringung der optimale Leistung des Sportlers bis zu seiner Rückkehr in den Sport.

4. Leistungssteigerung
Erteilung leistungsbezogener Ratschläge zur Optimierung der Bedingungen zum Erreichen der maximale Leistung im spezifischen Sport.